Die Geisterstunde

Das Präventionstheaterstück von Johannes Galli über die Folgen von Crystal Meth

Zum Stück
Die „Geisterstunde“ zeigt den dramatischen Absturz und Zerfall eines 18-jährigen Drogenkonsumenten und seine Rettung.
Der junge Dennis Mennis will seine eigene Kreativität entfalten, doch alles Eigene, Spontane, Kreative wird von seinem Umfeld verhindert. So beginnt sein Teufelskreis mit dem ersten Kontakt von Marihuana, darauffolgend seine ersten Alkoholexzesse, bis zum Konsum der Methamphetamin Droge „Crystal Meth“, welche seinen Zerfall bedeutet.

Er erhält eine zweite Chance, doch diese ist an eine Bedingung geknüpft.
Dennis kann aus dem Drogenrausch nur erlöst werden, wenn er pro Aufführung mindestens einen Menschen findet, der ihm verspricht, keine Drogen zu nehmen und seinen Talenten nachzugehen.

 

Es spielt: Dennis Nahke

Facts zum Ablauf des Stücks

  • Dauer ca. 50 Minuten
  • Spieler 1
  • Zielgruppe ab 13 Jahren
  • Bühnenaufbau nicht nötig
  • Technik Musik- und Lichtanlage
    (Kann bei Bedarf mitgebracht werden)

Nachbereitung zum Stück
Nach der Aufführung bieten wir mit dem Spieler eine 15 minütige Gesprächsrunde an.

Workshop
Wir empfehlen zusätzlich einen 45 minütigen Workshop, in dem die Schüler auf der Bühne ihre eigene Kreativität und Talente leben können.

Termine in Ihrer Schule
„Die Geisterstunde“ können Sie exklusiv in Ihren Räumlichkeiten buchen.

Lesen Sie HIER einen Artikel aus dem „Wiesbadener Tagblatt“ über eine „Geisterstunde“-Aufführung an der Idsteiner Erich Kästner-Schule.

Trailer zum Stück

 

 

 

Hier finden Sie unsere Präsentationsmappe für „Die Geisterstunde“ als PDF-Version:

Präsentationsmappe „Die Geisterstunde“

Besuchen Sie auch die Facebook-Seite zum Stück.

Und Azadeh nimmt ihr Herz in die Hand 1

Und Azadeh nimmt ihr Herz in die Hand 2

Und Azadeh nimmt ihr Herz in die Hand 3

 

 

 

 

 

 

Kontakt
Galli Präventionstheater
Silvia Schyle
Adelheidstr. 21
65185 Wiesbaden

Tel
0611 – 341 8999
Email
praevention@galli.de